aktuelle Seite:  Der Rakubrand

Textfeld: Die Kacheltöpferei
Textfeld: Der Tierschützer
Textfeld: Videos
Textfeld: Weg und Anfahrt
Textfeld: Kontakt
Textfeld: Impressum
Textfeld: Der Rakubrand
Textfeld: Der Garten
Textfeld: Das Blaue Haus
Textfeld: Das Werk
Textfeld: Der Künstler
Textfeld: Startseite
Textfeld: Öffnungszeiten

Ein besonderer Höhepunkt dieser Skulpturenschau sind die Rakubrände, welche der Keramiker Franz Poppe in regelmäßigen Abständen veranstaltet.

Dieses Brennverfahren kommt aus Japan und ist ein besonders naturnahes, im guten Sinn, primitives Töpfern und Brennen. Am Ende des Fertigungsprozesses schafft die Kraft des Feuers ein neues, der "Philosophie des Zufalls" geschuldetes Produkt.

Die Keramik wird bei ca. 1000 Grad glühend aus dem Ofen entnommen und erhält durch eine spezielle Nachbehandlung (Reduktion) eine immer wieder überraschende, andersartige Oberfläche.

Es entsteht jedes mal ein interessantes Unikat mit oft sehr schönen Effekten, wie man am Beispiel dieses Schneckenhauses sehen kann.

Textfeld: klick:  Aktuelle Informationen...